Shalom und Herzlich Willkommen

auf der Webseite der Jüdischen Gemeinde Chemnitz! Hier finden Sie Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Jüdischen Gemeinde.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen.

Virtueller Rundgang in der Synagoge

Da zurzeit keine Führungen in der Gemeide und Synagoge auf Grund der aktuellen Coronasituation möglich sind, haben wir einen virtuellen Rundgang eingerichtet. Alle Interessenten haben somit die Möglichkeit, einen Blick in die Synagoge zu werfen. Der virtuelle Rundgang wurde dank dem von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördertem Projekt "In Schwarz-Rot-Gold ist kein Platz für Braun. Mein Nachbar der Jude" möglich. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Besichtigung!

mehr lesen

Rettung der historischen Grabsteine: Die Aktion geht noch bis zum 30.08.2020

Im Gewanne D stehen die ältesten Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof Chemnitz. Diese gilt es zu erhalten und zu retten, da die Gräber für die Ewigkeit angelegt sind und unter Denkmalschutz stehen. Aus diesem Grund hat der Freundeskreis der jüdischen Gemeinde sowie ihre Mitglieder eine Spendenaktion für die Erhaltung der historischen Grabsteine gestartet, die über Crowdfunding der Volksbank Chemnitz zum Teil mitfinanziert wird. Alle Spendengelder werden zur Rettung der Grabsteine eingesetzt,...

mehr lesen

Die Jüdische Gemeinde Chemnitz trauert um ihren Ehrenvorsitzenden

Jüdische Gemeinde Chemnitz K.d.ö.R. Siegmund Rotstein sel. A. 30. November 1925 – 6. August 2020 Die Jüdische Gemeinde Chemnitz K.d.ö.R. trauert um den langjährigen Vorsitzenden der Gemeinde, Ehrenvorsitzenden, langjährigen Vorsitzenden des Landesverbandes Sachsen der Jüdischen Gemeinden, Ehrenbürger der Stadt Chemnitz. Mit festen Glauben an die Zukunft unserer Gemeinde, mit unerschütterlichem Optimismus und inniger Verbundenheit mit seiner Geburtsstadt Chemnitz hat er von 1966 bis 2006 als...

mehr lesen

Religiöse Fragen während der Corona Krise

RELIGIÖSE FRAGEN WÄHREND DER CORONA-KRISE Der Umgang mit dem Virus Sars-Cov-2 fordert uns alle auf unterschiedliche Weise heraus. Wir alle haben nicht nur die Verantwortung, sondern die Pflicht, uns selbst und unsere Mitmenschen zu schützen. Wir sind angehalten, nicht mehr in Synagogen zu beten, sondern zu Hause und alleine bzw. im Kreise der unmittelbaren Familie unsere religiösen Pflichten auszuüben. Da das Gebot von Pikuach Nefesch, der Pflicht Leben zu retten, andere Gebote der Tora...

mehr lesen

Coronavirus-Prävention

Liebe Gemeindemitglieder, aufgrund der Corona-Epidemie bleibt unsere Gemeinde für Besucher geschlossen. Alle religiösen und kulturellen Veranstaltungen haben wir abgesagt. Bei Sterbefällen informieren Sie sofort das Beerdigungsinstitut „Ambrosia“ unter der Telefonnummer 0371 850410 sowie die Sozialabteilung. Sozialabteilung ist erreichbar unter den Nummer 0371 3559713 Montag und Dienstag von 11.00 bis 13.00 Mittwoch von 13.00 bis 15.00 und Freitag von 11.00 bis 13.00 Die Verwaltung der...

mehr lesen

G’ttesdienstzeiten

September, 2020

Veranstaltungen

September, 2020

Spendenaktion für die Rettung der Grabsteine

Spendenaktion für die Rettung der Grabsteine

Wie Sie alle wissen, sammeln wir seit geraumer Zeit Spenden für fehlende Grabsteine an Gräbern auf unserem Jüdischen Friedhof. Seit Ende 2010 konnten wir durch diese Spenden schon 6 Grabsteine an Gräbern verstorbener Mitglieder ohne Angehörige errichten lassen.

mehr lesen
Beschneidung im Judentum

Beschneidung im Judentum

Warum beschneiden Juden ihre Kinder?
Die Beschneidung jüdischer neugeborener Jungen gehört zum Wesen des Judentums, markiert den Eintritt in die jüdische Gemeinschaft und symbolisiert den Bund zwischen Gott und Abraham bzw. zwischen Gott und den Juden. Das Gebot ist für Juden bindend.

mehr lesen
Rotstein Torarolle ist eingebracht

Rotstein Torarolle ist eingebracht

Gleichzeitig mit der abgeschlossenen Sanierung des Synagogenraums konnte unsere Gemeinde am 17. September 2017 ihre zweite koschere Torarolle einbringen.
Die jüdische Gemeinde Chemnitz bedankt sich bei allen die für die Torarolle gespendet haben!

mehr lesen

Adresse

Jüdische Gemeinde Chemnitz
-Körperschaft des öffentlichen Rechts-
Stollberger Str. 28,
09119 Chemnitz

Führungen

Für Schulklassen, Studenten- und andere Gruppen bieten wir Führungen in der Synagoge an.
Voranmeldung bei Frau Julia Angorina

Kontakt

Tel:  0371/355 97 0
Fax: 0371/355 97 19
Sprechzeiten: Di, Mi, Fr, 12-15 Uhr
mail.gemeinde@jg-chemnitz.de

Bankverbindung für Spenden:

Volksbank Chemnitz
IBAN: DE37870962140300002013
BIC: GENO DE F1 CH1
Spendenbescheinigungen erhalten Sie im Büro der Gemeinde oder per Post.

X